Sky empfiehlt, beide Empfangsteile Ihres HD-Festplattenreceivers mit der Satellitenanlage zu verbinden.

Der HD-Festplattenreceiver ist mit zwei Empfangsteilen (Twin-Tuner) ausgestattet, die Ihnen ermöglichen zwei zeitgleiche Aufnahmen zu programmieren oder während einer laufenden Aufnahme ein anderes Programm anzusehen.

Wird nur ein Empfangsteil des Receivers mit der Satellitenanlage verbunden, können diese Funktionen nicht mit jeder beliebigen Senderkombination genutzt werden. Folgende Sender sind beispielsweise nicht gleichzeitig nutzbar:

  • 1

  • 2

Um den einzigartigen Komfort von Sky+ in vollem Umfang zu erleben, empfehlen wir, das Gerät mit zwei Antennenkabeln an ein Twin- bzw. Mehrfach-LNB oder – bei einer Einkabellösung – an eine SatCR-Verteilanlage anzuschließen. Dafür ist oft eine Anpassung Ihrer Satellitenanlage notwendig.

Sie können ganz einfach selbst testen, ob bereits beide Empfangsteile Ihres Receivers mit der Satellitenanlage verbunden sind.

Sie sehen keine Hinweismeldung?

Wunderbar, es sind bereits beide Tuner Ihres Receivers mit der Satellitenanlage verbunden, Sie können in jeder beliebigen Kombination gleichzeitig sehen und aufnehmen oder zwei zeitgleiche Aufnahmen programmieren.

Sie sehen beim Umschalten eine Hinweismeldung?

Kein Problem. Auch Ihnen stehen grundsätzlich alle Sky+ Funktionen zur Verfügung. Allerdings ist nur ein Tuner des Leihreceivers mit der Satellitenanlage verbunden, wodurch es zu den oben beschriebenen Einschränkungen kommt. Um beide Tuner anzuschließen, ist voraussichtlich eine Anpassung Ihrer Satellitenanlage notwendig.

Beauftragen Sie dazu gerne unseren beliebten Vor-Ort-Service. Mehr Informationen zu unserem Vor-Ort-Service finden Sie hier. Kunden aus Österreich beachten dort bitte die für Österreich spezifischen Hinweise.