Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

Vin Diesel als "Bloodshot" im Gespräch

Passend hierzu:

Fast & Furious 8

Originaltitel: The Fate of the Furious

Actionfilm, USA 2017, 131 min., ab 12 Jahren

Rec
Do 25.01. | 10:05 Sky Cinema / HD
Wo & wann bei Sky?
Vin Diesel - geht es von den schnellen Autos zum Dasein als Killermaschine in "Bloodshot"?

11.01.2018

Vin Diesel als "Bloodshot"-Darsteller, das ist laut "The Wrap" bei Sony in Planung.  

Soll auch bei der Comicverfilmung "Bloodshot" Regie Führen: Neal Moritz

Damit wäre der Action-Star wieder mit dem "Fast and Furious"-Produzent Neal Moritz vereint (alle Teile bis zum 22. Januar nonstop zu sehen auf Sky Cinema "Fast and Furious" HD). Außerdem an dem Projekt beteiligt sein soll Regisseur Dave Wilson und Drehbuchautor Eric Heisserer.

Vom Stil her, so ein Insider, soll sich die Comicverfilmung an den Erfolgen "Logan" und "Deadpool" orientieren – also eher brutaler sein und nicht an Blut sparen. Außerdem dienen wohl auch 80er/90er Jahre-Filmklassiker wie "Robocop", "Terminator" und "Total Recall" als Vorlagen.

Mit Action und Kampfszenen kennt sich Vin Diesel, der Filme wie die "XxX"-Reihe drehte, ja bestens aus. "Bloodshot" gehört zum Comic-Universum von Valiant Entertainment, das zeitweise sogar die Nummer drei hinter Marvel und DC war. Die Figur "Bloodshot" ist ein tödlich verletzter Soldat, der mit Hilfe von Nanotechnik zur Killermaschine ohne Erinnerung wird. Zum ersten Mal als Comic erschien "Bloodshot" 1992.

Dass Sony sich der Valiant-Comics annehmen möchte, steht schon seit längerem fest. Kein Wunder, so gibt es beim Valiant Comicverlag circa 2000 Charaktere, die Verkaufszahlen von 80 Millionen Comics können sich sehen lassen.

Auch andere Hollywood-Stars auf der Liste

Für die Verfilmung von "Bloodshot" tauchten schon die verschiedensten Schauspieler auf. So war zuletzt auch von Jared Leto ("Suicide Squad") die Rede. Zuvor soll Sony auch Oscar Isaac ("X-Men Apocalypse"), James McAvoy ("Split", "Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn") und Mark Wahlberg ("Transformers - The Last Knight", "Die etwas anderen Cops") als Killermaschine ins Auge gefasst haben.

Eine Entscheidung für Vin Diesel wäre aber garantiert kein Fehlgriff. Denn der Action-Star war 2017 der umsatzstärkste Schauspieler – kein anderer konnte mehr Zuschauer in die Kinos locken und die Kinokassen mit 1,3 Milliarden Euro klingen lassen.

Noch steht kein Kinostart für "Bloodshot" fest, auch die Bestätigungen sowohl von Sony als auch von Vin Diesel stehen noch aus.

Mehr News

Neu im Kino