Sie sind bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN

Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Dein Sky auf einem zweiten Fernseher erleben

Sky Arts - Die ganz neue Adresse für Kunst und Kultur

07.07.

Erleben Sie die aufregende Welt der klassischen bis zeitgenössischen Kunst und Kultur in bewegenden Reportagen und Dokumentationen mit Fokus auf Malerei, Fotografie, Architektur, Design und Musik und genießen Sie exklusive Programminhalte der Kulturmarke Sky Arts ab sofort über Sky On Demand auf Abruf - verbinden Sie Ihren Receiver dazu einfach mit dem Internet. Die Inhalte von Sky Arts stehen zudem auf Sky Go in der neuen, gleichnamigen Kategorie zur Verfügung.

Bis zum Start des linearen Senders Sky Arts HD, der für das kommende Jahr geplant ist, können Sky Kunden damit einen ersten Eindruck der neuen Programmfarbe gewinnen und sich auf einen Blick hinter die Kulissen der facettenreichen Kunst- und Kulturwelt freuen.

Alle zum Start verfügbaren Sky Arts Programminhalte sind deutsche Erstausstrahlungen. Besondere Highlights zum Launch sind die Dokumentation "Making War Horse" über die Entstehung einer der erfolgreichsten Theaterinszenierungen des National Theater Londons sowie die Kinoproduktion "Exhibition On Screen", in der die Zuschauer durch die bekanntesten Museen weltweit, wie das "The Museum of Modern Art" (MoMA) in New York und die "Tate Gallery" in London geführt und außergewöhnliche Ausstellungen von Künstlern wie Matisse, Vermeer oder Leonardo da Vinci zu sehen bekommen. Dazu wirft die Reihe "Fotokünstler" einen Blick über die Schultern führender italienischer Fotografen und zeigt herausragende Bilder, u.a. der Mafia-Fotografin Letizia Battaglia und Werke des in Italien gefragten Mode- und Werbefotografen Giovanni Gastel. Das Angebot an Sky Arts Inhalten wird kontinuierlich ausgebaut.

Sky Go steht allen Sky Kunden ab dem Sky Welt Paket kostenlos zur Verfügung, die damit auch Zugriff auf Sky Arts haben. Die Programme können im Web auf www.skygo.de und über die kostenlose Sky Go App auf dem iPad, iPhone, iPod touch, auf Android-Smartphones und -Tablets sowie auf der Xbox 360 flexibel abgerufen werden. Sky On Demand ist über den Sky+ Receiver verfügbar.

Making War Horse

Sky Arts: Die Highlights


Making War Horse

Mit der Bühnenfassung von Michael Morpurgos Roman "War Horse" sorgte das National Theatre in London für Furore.

Steven Spielberg hatte es Michael Morpurgo Roman "War Horse" (deutsch: "Schicksalsgefährten") so angetan, dass er ihn verfilmte. Vor einigen Jahren brachte das National Theatre in London ihn als Theaterstück auf die Bühne. Die Produktion wurde u.a. mit dem Laurence Olivier Award, Tony Award und Critic's Circle Award ausgezeichnet. Zu diesem Erfolg trugen nicht zuletzt die fantastischen lebensgroßen Tierfiguren der südafrikanischen Handspring Puppet Company bei. Ein Blick hinter die Kulissen.

Exhibition on Screen: Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge

Exhibition on Screen

Von da Vinci bis van Gogh: Die Dokumentarserie stellt außergewöhnliche Kunstausstellungen in international renommierten Museen vor.

Namhafte Kuratoren und Experten erläutern Meisterwerke der Kunstgeschichte. Außerdem wird deutlich, wie große Ausstellungen organisiert werden und welche Vorarbeiten dafür nötig sind.

Im Mittelpunkt dieser Folge steht das weltberühmte Gemälde "Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge" (Bild links) von Jan Vermeer (1632-1675).

Fotokünstlerin Letizia Battaglia

Fotokünstler

Führende italienische Fotografen erklären, warum sie fotografieren, was ein gutes Bild ausmacht und wie es entsteht.

Außerdem lassen sie sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Jeder von ihnen ist auf einem anderen Gebiet tätig, zum Beispiel als Fotojournalist, Paparazzo, Kriegsberichterstatter, Mode-, Werbe- oder Hochzeitsfotograf.

In dieser Folge berichtet Letizia Battaglia (Bild links) von ihren Reportagen über den Mafia-Krieg in Palermo.

Der Bulle von der Wall Street

Der Bulle von der Wall Street

Wie kam die berühmte Bronzestatue ins Finanzzentrum von New York City? Die unglaubliche Geschichte eines Kunstwerks.

Die Aktienhändler der Wall Street staunten nicht schlecht, als sie am 16. Dezember 1989 auf dem Weg zur Arbeit an einer fünf Meter langen Bronzestatue eines Stiers vorbeikamen. Auch New Yorks Bürgermeister und die Stadtverwaltung rätselten, wer das über drei Tonnen schwere Kunstwerk dort platziert hatte. Hinter der Aktion steckte einer der ungewöhnlichsten und einfallsreichsten Künstler unserer Zeit: der aus Sizilien stammende Arturo Di Modica. Dies ist die Geschichte der Statue, die zum Symbol der Wall Street avancierte.

Opening Act: Accademia del Teatro alla Scala in Mailand

Die Talentschmiede der Mailänder Scala

Ein Jahr lang begleitete ein Kamerateam die Studenten und Lehrer an der Theaterakademie der Mailänder Scala. 

Die Accademia del Teatro alla Scala in Mailand ist weltweit die einzige Institution, an der man alle Berufe und Fächer studieren kann, die am Theater benötigt werden: von Musik, Gesang und Tanz über Licht- und Kostümdesign bis zum Kulturmanagement. Ein Jahr lang verfolgte ein Kamerateam das Leben der Studenten und Lehrer. Die Dokumentation offenbart die Härte der Ausbildung, erzählt von den Ängsten der Studenten und fängt die spektakuläre Atmosphäre von Premieren-Abenden ein.

Raubzug gegen die Götter

Raubzug gegen die Götter

Illegale Geschäfte mit Kunstwerken sind lukrativ. Millionenbeträge werden damit umgesetzt. Experten berichten.

Im illegalen Kunstmarkt wird so viel Geld umgesetzt wie sonst nur im Drogengeschäft. Verblüffend hohe Summen fließen durch die Hände von Grabräubern, Mittelsmännern und internationalen Händlern. Währenddessen verbergen gefällige Banken archäologische Schätze von unschätzbaren Wert in ihren Tresoren. Namhafte Museen in Amerika und Europa sind involviert. Die Dokumentation gibt Einblicke in eine Schattenwelt.

Philippe Starcks 43 Säulen

Philippe Starcks 43 Säulen

Mit einer spektakulären Installation in Bilbao erregte der französische Designer und Architekt international Aufsehen.

Für eine Installation im von ihm erbauten Veranstaltungszentrum Alhóndiga Bilbao entwarf der französische Designer und Architekt Philippe Starck 43 Säulen. Jede von ihnen symbolisiert eine Zivilisation der Menschheitsgeschichte. Der Besucher kann sich seinen eigenen Weg durch den Säulenwald bahnen und damit seine eigene Route durch die geographische und kulturelle Vielfalt. Für das ambitionierte Projekt holte sich Starck den italienischen Ausstatter und Kostümdesigner Lorenzo Baraldi ins Boot.