Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

"Maze Runner 3" - Neu im Kino

Newt (Thomas Brodie-Sangster), Thomas (Dylan O'Brian) und Minho (Ki Hong Lee) kämpfen weiter gegen WKCD.

01.02.2018

Eigentlich sollte die Reihe bereits beendet sein. Doch nach dem Unfall von Hauptdarsteller Dylan O’Brien am Filmset, mussten die Dreharbeiten gestoppt werden. Jetzt ist es endlich soweit und die Saga findet ihren Abschluss.

Der dritte Teil der Reihe - ab 1. Februar im Kino

"Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone" spielt sechs Monate nach dem zweiten Film und steigt unverwandt in das Geschehen ein. Wer also die ersten beiden Teile nicht gesehen hat, bleibt außen vor.

Das Motiv von WCKD wird klarar. Dr. Ava Page (Patricia Clarkson) ist kurz davor ein Heilmittel für die Krankheit bekannt als "Brandvirus" zu finden - oder zumindest glaubt sie das. Nur durch das Opfer junger Menschen, die gegen den Virus immun zu sein scheinen, kann das Mittel erstellt werden.

Thomas (Dylan O’Brien) führt seine Gruppe der entflohenen Gladers auf ihre letzte und gefährlichste Mission. Um ihre Freunde zu retten, müssen sie in die legendäre Last City einbrechen, ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das sich als das tödlichste von allen entpuppt. Jeder, der es lebendig heraus schafft, wird die Antworten auf die Fragen finden, nach denen die Gladers suchen, seit sie das erste Mal im Labyrinth ankamen.

Wie schon die beiden Teile davor, beruht auch "Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone" auf der gleichnamigen Fantasy-Buchreihe von James Dashner, der auch an dem Drehbuch mitarbeitete.

Neben Dylan O’Brien, der sich nach seinem Unfall von einer Gesichtsfraktur, Schnittwunden und einer Gehirnerschütterung erholen musste, kehren auch Thomas Brodie-Sangster, Ki Hong Lee und Kaya Socelario wieder zurück. Die Regie übernimmt auch zum dritten Mal Wes Ball.

Für die Schauspieler und Crew ist der Abschluss der Saga nun auch das Ende einer Ära. Nach fünf gemeinsamen Jahren und drei Filmen, sind die Beteiligten zu einer Familie geworden. "Wir werden uns alle sehr vermissen", sagt Hauptdarsteller Dylan O'Brien. "Wir bleiben natürlich in Kontakt, aber die Filme zu drehen war eine ganz außergewöhnliche Zeit. Und wir wollen mit einem Knall gehen, indem wir den besten Film der Trilogie machen."

Bilder

Neu im Kino