Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Exklusiv für Bestandskunden:

Zur Bestellung

Frank Serpico - Die wahre Geschichte des berühmten Whistleblowers

HD

Originaltitel: Frank Serpico

Dokumentarfilm, USA 2017, 105 min., ab 12 Jahren

Rec
So 17.12. | 21:35 RTL Crime / HD
Wo & wann bei Sky?
1971 wird der Polizist Frank Serpico (Bild) schlagartig berühmt, als er öffentlich die systematische Korruption in der New Yorker Polizei anprangert. In der Folge ist er massiven Anfeindungen ausgesetzt. 1973 wird er dank Sidney Lumets Filmklassiker "Serpico" schließlich zur Legende. Der inzwischen 81-jährige Serpico erzählt in dieser Dokumentation seine ungewöhnliche Lebensgeschichte.

Frank Serpico erzählt in dieser packenden Dokumentation, wie er als Polizist zum Whistleblower wurde und trotz vieler Widerstände den Alleingang gegen die Korruption in der New Yorker Polizei wagte. Im Film besucht der mittlerweile 81-jährige Serpico wichtige Orte seines Lebens, stellt aus diesem Schlüsselszenen nach und erzählt offen aus seiner bewegten Vergangenheit. Aufschlussreiche Interviews mit seinen Wegbegleitern, Fotos und seltene Archivaufnahmen zeichnen dabei das facettenreiche Bild eines Mannes, der sich seine Integrität und seinen Idealismus zeitlebens bewahrt hat.

Der 1936 in Brooklyn geborene Francesco Vincent "Frank" Serpico ist der Sohn italienischer Auswanderer und träumt bereits als Kind davon, Polizist zu werden. Mit 18 tritt er in die US-Army ein und ist zwei Jahre lang in Südkorea stationiert. 1959 geht er zum New York City Police Department und beginnt dort seine Karriere als Streifenpolizist. Der Exzentriker macht sich als Zivilfahnder in Brooklyn und der Bronx schnell einen Namen - erlebt dort aber auch die Schattenseiten der Polizeiarbeit: Gewalt und Korruption. Da er kein Teil davon sein will, wird er unter seinen Kollegen rasch zum unbeliebten Außenseiter. Nach einer lebensgefährlichen Schussverletzung und seiner Aussage vor der "Knapp Commision", die die Korruption in der New Yorker Polizei untersuchen soll, scheidet er bereits 1972 aus dem Polizeidienst aus und zieht sich nach Europa zurück. Nach dem Tod seiner vierten Ehefrau kehrt Serpico 1980 nach NYC zurück, wo er sich bis heute für Bürgerrechte und gegen Korruption einsetzt.

  • 105 Min.
  • Dokumentarfilm
  • USA 2017
  • Ab 12 Jahren
  • iCAL
  • Google
  • Rec
Regie:

Kamera:

Drehbuch:

Musik:

Darsteller:

  • 105 Min.
  • Dokumentarfilm
  • USA 2017
  • Ab 12 Jahren
  • iCAL
  • Google
  • Rec

Sendetermine

Sender Datum Uhrzeit